Tagesklinik für kognitive Neurologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Klinik für Kognitive Neurologie

Foto Herr Obrig Prof. Dr. med. Hellmuth Obrig (Stellvertretender Klinikdirektor) Unsere Klinik behandelt Patienten die aufgrund einer erworbenen Hirnschädigung Störungen der Sprache, Schwierigkeiten bei der Raumwahrnehmung, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdefizite und Gedächtnisstörungen haben. Dies sind nur einige der häufig wahrgenommenen Probleme nach einer Hirnschädigung. Viele dieser Störungen wirken sich in verschiedenen Bereichen des Begreifens, des Denkens und des Handelns aus. So hindern etwa Aufmerksamkeitsstörungen daran, rasch zu reagieren aber beeinträchtigen auch das Verstehen von komplexeren Sachverhalten. Manchmal ist auch nur eine Raumhälfte von der Aufmerksamkeitsstörung betroffen, was die Wahrnehmung aber auch die Motorik der betroffenen Seite schwer beeinträchtigen kann.

Foto Herr Villringer Prof. Dr. med. Arno Villringer (Klinikdirektor) Um diese oft von den Betroffenen schwer beschreibbaren Störungen genau zu erfassen und dann auch entsprechend zu therapieren, arbeiten wir als multidisziplinäres Team. Neben Neurologen und Psychiatern stützen vor allem Neuropsychologen die diagnostische Zuordnung. Nicht weniger wichtig sind die weiteren fachtherapeutischen Disziplinen der Sprachtherapie, der Ergo- und Physiotherapie und der Orthoptik. Letztere widmet sich Störungen des Sehens und der visuellen Verarbeitung der Umwelt. Nicht zuletzt wird das Team durch Sozialtherapeuten ergänzt, die helfen die sozialrechtlichen und oft auch die beruflichen Folgen mit den Patienten und ihren Angehörigen gemeinsam zu besprechen und Lösungsansätze zu erarbeiten.

Unsere Klinik ist neben der diagnostischen und therapeutischen Arbeit auch der wissenschaftlichen Arbeit verpflichtet. Wir sind eng verknüpft mit der Abteilung Neurologie am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften. In dieser Kooperation versuchen Wissenschaftler gemeinsam mit klinisch tätigen Ärzten und Therapeuten zu verstehen, wie das Gehirn sich nach einer Schädigung verändert, um die Störungen zu kompensieren. Oder auch wie das Gehirn es leistet umzulernen und so ein Patient vielleicht auch kreativ mit den Schwierigkeiten, die aus der Hirnschädigung hervorgehen, umzugehen lernt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über das klinische Leistungsspektrum, die wissenschaftlichen Schwerpunkte und das Lehrangebot unserer Klinik informieren.

 
Letzte Änderung: 09.01.2014, 10:42 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Tagesklinik für kognitive Neurologie